IPCs für eine fehlerfreie Datenerfassung

In der Datenerfassung wird zwischen der Erfassung von Betriebsdaten (BDE), Maschinendaten (MDE), Personendaten und Prozessdaten unterschieden. Was alle Bereiche vereint, ist die Erfassung zur Kontrolle und Speicherung von Daten in einem betrieblichen Ablauf.

Besonders in den Bereichen der BDE und MDE werden IPCs eingesetzt, um Meldungen, Störungen, Eingriffe vom bedienenden Personal sowie zum Beispiel gefertigte Stückzahlen zu dokumentieren und an überlagerte Systeme zu melden.

Über Sensoren oder durch manuelle Eingabemöglichkeiten werden diese Daten vom Industrie-PC erfasst und an das System zurückgemeldet. Somit sind sie ein grundlegender Bestandteil für eine automatisierte Fertigung.

Vorteile unserer Industrie-PCs der Baureihe pro-V-pad Classic in der Datenerfassung:

  • Robustes, schlagfestes Gehäuse inkl. vibrationsgeschützten Komponenten
  • Lüfterlos und ohne außenliegende Antennen für ein Maximum an Langlebigkeit
  • Multi-Touch-Funktion geschützt durch VSG für eine mitarbeiterfreundliche Bedieneroberfläche
  • Standardschnittstellen zur fehlerfreien Datenübertragung in Echtzeit
  • Seriell, Ethernet, WLAN (a/b/g/n), Bluethooth, USB – CANBUS optional

Weitere Informationen rund um unsere industriellen Computer finden Sie hier:




News

proLogistik nutzt Ökostrom für E-Autos

Wir setzen auf Grün. Zur Deckung des gesamten Strombedarfs für die Ladeinfrastruktur unserer... ...weiter lesen.

Absolventenkongress Essen – Wir sind dabei!

Unter dem Motto „Mach, was du liebst!“ sind wir am 05. Juli 2018 auf dem Absolventenkongress in... ...weiter lesen.

proLogistik unterstützt Leasing von Dienstfahrrädern

Zukünftig wird bei proLogistik verstärkt in die Pedale getreten, denn der Dienstwagen bekommt... ...weiter lesen.